Hygienekonzept der Ev. Kirche - Ev-Kirche Nachrodt-Obstfeld


Evangelische Kirche
Nachrodt-Obstfeld
Menü
Direkt zum Seiteninhalt

Hygienekonzept der Ev. Kirche

Aktuelles
Änderungen zum aktuellen Hygieneplan entnehmen Sie bitte den Termin-/Kalendereinträgen hier auf der Internetseite oder den Hinweisen bei / vor dem Gottesdienst in der Kirche
Bitte folgen Sie den dortigen Hinweisen des Aufsichtspersonals.

Hygienekonzept für die Kirche/Gottesdienste:
Zutrittsregelung:
vollständige Impfung gegen Corona - belegbar mit Impfausweis - Impfbuch
volständig Genesen von Corona - belegbar mit Genesenennachweis §2 Nr. 5 SchAusnahmV
seit 19.11.2021 2G / Erweiterung auf 2Gplus möglich

Hygieneregeln:
1. Im Eingangs- bzw. Ausgangsbereich desinfizieren sich Mitwirkende sowie Besucher:innen die Hände
2. Ein Mindestabstand von 1,50 – 2,00 Meter zum Sitz- / und Steh-nachbarn, gilt auf dem Kirchengelände
3. Das Tragen eines medizinischen Mund-Nase-Schutzes ist erforderlich

Personen einer Hausgemeinschaft können nebeneinandersitzen. [durch Zuweisung durch Presbyter:innen bestimmt.]

Bitte entnehmen Sie den vollständigen Inhalt der unten vorliegenden PDF.
Falls Sie keinen PC oder die Möglichkeit haben, sich die PDF anzusehen, sprechen Sie bitte unser Aufsichtspersonal vor Ort an.

Bleiben Sie gesund!
Allgemeiner Hinweis zu Corona und verfügbare Test:
(Eine kurze Sammlung der Informationen, bitte unten genannten Link vom Bundesfeuerwehrarzt öffnen)

Der bekannte Schnelltest für zu Hause funktioniert erst dann, wenn man selber ansteckend ist und selbst infiziert ist. Also erst ab ca 6-7 Tagen, nachdem man sich angesteckt hat.

Der Schnelltest sagt nur aus, dass man innerhalb der nächsten vier bis sechs Stunden (abhängig vom Schnelltest) niemanden anstecken kann.
Der Schnelltest sucht nach den selbst gebildeten Antikörpern.
 
Ob jemand den Virus in sich trägt, ist nur durch einen PCR Test oder einen Antigen Test, ab frühestens, dem 1-2 Tag erkennbar.
Der Test sucht nach Bestandteilen des Virus und kann nur beim Arzt oder durch den Arzt vom Gesundheitsamt (bei Besuch) gemacht werden.

Beigefügtes Bild auf Seite 4, des Bundesfeuerwehrverbandes
 
Wann wirkt was / Bundesfeuerwehr
Zurück zum Seiteninhalt